B&K NRW-Arbeitsschutz GmbH & Co. KG Mit Sicherheit zum Erfolg!
© B&K NRW-Arbeitsschutz GmbH & Co. KG
Umweltschutz Arbeitsschutz Gesundheitsschutz G A U B&K Service
Unsere rechtssicheren Regalprüfungen nach der DIN EN 15635:
Jetzt Beratung / Angebot Jetzt Beratung / Angebot Jetzt Beratung / Angebot Jetzt Beratung / Angebot
Betriebsmittelsicherheit gemäß BetrSichV
Experten Regalprüfung / Regalinspektion
Prüfung von Leitern und Tritten
Jetzt Beratung / Angebot Jetzt Beratung / Angebot
Prüfung von kraftbetriebenen Türen und Toren
Regalprüfung / Regalinspektion Prüfung von Leitern und Tritte Prüfung von kraftbetriebenen Toren und Türen
Unsere Leistungen bei der Prüfung von kraftbetriebenen Türen und Toren:
Wir überprüfen herstellerunabhängig Ihre Regalanlagen und führen eine Regalinspektion nach DIN EN 15635 und der DGUV Regel 108-007 (Alt: BGR 234) durch.
Überprüfung der ordnungsgemäßen Regalmontage Überprüfung aller Sicherheitsfunktionen Überprüfung aller Sicherheitseinrichtungen Durchführung der Sichtkontrolle gemäß der DIN EN 15635 Überprüfung auf Einhaltung aller Vorschriften nach der DGUV Regel 108-007 (Alt: BGR 234) Festlegung der Prüffristen und Ad-hoc Prüfungen für halbautomatische Lageranlagen Beurteilung und Kennzeichnung des Gebäudebodens auf Schäden Beurteilung von Schäden und Kennzeichnung der beschädigten Bauteile am Regalsystem Vermessen der Regalanlage auf lotrechten und geraden Stand Überprüfung aller Regalkennzeichnungen Erteilung der Prüfplaketten “Regalinspektion nach BetrSichV / DIN EN 15635 Erstellung von rechtssicheren Inspektionsprotokolle (Papier und EDV) Empfehlungen von Präventionsmaßnahmen zur Schadensminimierung Erstellung einer Fotodokumentation von allen geprüften Regalsystemen Sicherstellung Ihrer Rechtssicherheit gegenüber den Behörden
Wir prüfen nach DIN EN 15635 und der DGUV Regel 108-007! Wir sind zertifizierte Spezialisten für alle Regaltypen! Wir sind prüfen herstellerunabhängig und neutral! Wir sind anerkannt bei Behörden und Versicherern!
Wir sind fachkundige und zertifizierte Spezialisten für die Prüfungen von Leitern und Tritte.
Die Betriebssicherheitsverordnung legt fest, dass eine regelmäßige Prüfung von Leitern und Tritten durchzuführen ist. Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass eine von ihm beauftragte Person Leitern und Tritte wiederkehrend auf deren ordnungsgemäßen Zustand prüft und das Ergebnis darüber dokumentiert wird.
Unabhängig von den Prüfungen durch eine beauftragte Person, müssen Leitern und Tritte mindestens alle 12 Monate von einer fachkundigen Person, auf der Grundlage der BetrSichV und der BGI 694, geprüft werden. Die Prüfergebnisse sind zu dokumentieren und die Leitern und Tritte sind mit einem Prüfsiegel zu versehen.
Prüfung Ihrer Leitern und Tritte nach der DGUV I 208-016, BGV D26, BGR 127, BGR 137 Erstellung der notwendigen Gefährdungsbeurteilungen nach der BetrSichV Festlegung der Prüfintervalle für Ihre Leitern und Tritte Erstellung von Prüfdokumenten für die beauftragte Person Erstellung eines Prüfberichtes mit einer Mängeldokumentation Anbringung des Prüfsiegels nach BetrSichV / BGI 694 Sicherstellung Ihrer Rechtssicherheit gegenüber den Behörden
Unsere rechtssicheren Leiter- und Trittprüfungen gemäß DGUV I 208-016:
Der Gesetzgeber legt in den Regeln für die Prüfung kraftbetriebener Türen und Tore nach der ASR 1.7 und der BGR 232 fest, wie oft sie zu erfolgen hat und wer dazu berechtigt ist, die Prüfung kraftbetätigter Türen und Tore nach ASR 1.7 durchzuführen. Grundsätzlich stellt der Gesetzgeber fest, dass die Prüfung kraftbetätigter Türen und Tore nach der ASR 1.7 vor der erstmaligen Inbetriebnahme dieser Einrichtungen zu erfolgen hat. Des Weiteren hat die Prüfung kraftbetätigter Türen und Tore nach der ASR 1.7 und der BGR 232 in regelmäßigen Abständen, zumindest jedoch einmal pro Jahr, zu erfolgen. Bei dieser Prüfung sollten sicherheitstechnische Mängel erkannt und anschließend durch einen Fachmann behoben werden.
Erstellung der Gefahrenanalyse und Begutachtung nach DIN 18650 Prüfung der Sicherungen von Quetsch- und Scherstellen Prüfung der mechanischen Einrichtungen Prüfung der Nutzungssicherheit Kontrolle aller technischen Dokumentationen Kontrolle aller Kennzeichnungen Kontrolle der Konformitätserklärung nach Maschinen- und Bauproduktenrichtlinie Funktionsprüfung der Tore Funktionsprüfung der Sicherheitseinrichtungen Prüfung sämtlicher Baugruppen auf Verschleiß Prüfung der ordnungsgemäßen Montage Prüfung der elektrischen Leitungen Prüfung der Umgebungsbedingen gemäß BetrSichV Betriebskräfte Messung nach ASR 1.7 Auflistung von Hinweisen zu besonderen Gefahrenstellen Vergabe einer Prüfplakette Erstellung eines rechtssicheren Prüfberichts inklusive Auflistung und Bewertung aller Mängel Optional: Sofortige Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 bei elektrotechnischen Antrieben!
Das Arbeitsschutzgesetz und die Betriebssicherheitsverordnung fordert vom Unternehmer, sichere Arbeits- und Betriebs-mittel zur Verfügung zu stellen!   Durch unsere Prüfungen erhalten Sie den Nachweis für Ihre Pflichterfüllung!